direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ergänzung der Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL) zur Anwendung beim am Bestand orientierten Um- und Ausbau

Lupe
Lupe

FE 02.0293/2007/FRB

BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, ein Merkblatt zum bestandsorientierten Um- und Ausbau von Landstraßen zu erstellen, das die Wiedererkennbarkeit der Entwurfsklassen nach den neuen RAL gewährleistet. Dieses soll als Merkblatt die „Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL)“ ergänzen.

Es werden Ausnahmen und Abweichungen von den in der RAL empfohlenen Richtwerten erarbeitet, die den verschiedenen Randbedingungen im bestehenden Straßennetz gerecht werden. Hierbei wird die Verträglichkeit eines Verzichtes charakteristischer Elemente untersucht und herausgearbeitet. Darauf aufbauend wird eine Rangfolge der Um- und Ausbaumaßnahmen unter den Gesichtspunkten der Verkehrssicherheit, der gewünschten Wiedererkennbarkeit, der Verkehrsqualität, dem Umfeld sowie der anfallenden Kosten erstellt.

Ein weiteres wesentliches Ziel ist die effektive Unterstützung des Arbeitskreises 2.2.2 der FGSV bei der Erarbeitung des Merkblattes zum bestandsorientierten Um- und Ausbau an Landstraßen. Ein wichtiger Punkt ist auch die mögliche stufenweise Umsetzung eines Gesamtkonzeptes in einander aufbauenden Schritten.

Weitere Informationen

Bearbeitung durch:
Dipl.-Ing. Benedikt Zierke

Weitere Informationen bei:
Frau Ines Dimke (Sekretariat), Tel.: 030/314 72421 oder .

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

FG Straßenplanung und -betrieb
Sekr. TIB 3/3-3
Aufgang 25.1 - 3. Etage
Gustav-Meyer-Allee 25
D - 13355 Berlin
+49-30-314-72 421
+49-30-314-72 884