direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Summer School 2014

Zusammenfassung

Die Qualität und der Erfolg von internationalen Großveranstaltungen (Fußballmeisterschaften, Olympische Spiele und Messen) sind eng mit der Leistungsfähigkeit des Verkehrsmanagements bzw. der Verkehrssysteme der Austragungsorte verknüpft. Zum einen müssen die Verkehrssysteme der betreffenden Städte den sprunghaften Anstieg der Verkehrsnachfrage bewältigen können, der durch die Beteiligten der Großveranstaltungen entsteht, aber dennoch die Mobilitätsbedürfnisse der übrigen Stadtbewohner erfüllen. Zum anderen haben die Städte aber auch die Möglichkeit, durch das entwickelte Verkehrssystem langfristig zu profitieren. Besonders in Hinblick auf die ansteigende Verkehrsnachfrage und den Klimawandel wird die effiziente Nutzung von Energien und Ressourcen mehr an Bedeutung gewinnen. Nachhaltige und multimodale Verkehrslösungen stehen dabei besonders im Vordergrund. Das Ziel der Summer-School wird es sein, die kurzfristigen Effekte von nachhaltigen Verkehrslösungen in Städten während Großveranstaltungen aufzubereiten und diese durch eine Analyse der langfristigen Wirkungen dieser Verkehrssysteme im folgenden Alltagsverkehr zu ergänzen. Für vergangene Großveranstaltungen sollen strukturiert unter verschiedenen Randbedingungen die innovativen Strategien der Städte zusammengetragen und bewertet werden. Die Übertragbarkeit der Verkehrslösungen auf kommende Großveranstaltungen und andere Städte ist zu überprüfen. Abschließend werden Empfehlungen für Städte ausgearbeitet, welche nicht zwangsläufig eine Großveranstaltung planen, aber dennoch gegenwärtig ein Verkehrsproblem aufweisen, welches einer Lösung bedarf.

Handlungsfelder:

·         Verkehrsorganisation, -information, -management

·         Förderung intermodaler Wegeketten

·         moderne Verkehre des Umweltverbundes

·         Infrastruktur

·         ITS

·         City-Logistik

Zeitrahmen:

Mehrtägige Summer School vom 01.04.2014 bis zum 05.04.2014.

Mittelgeber:

VW-Stiftung

Bewerbung:

Bis 30. November 2013 mit Motivationsschreiben und Lebenslauf an:

Weitere Informationen

Mehr Informationen erhalten Sie bei Frau .

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

FG Straßenplanung und -betrieb
Sekr. TIB 3/3-3
Aufgang 25.1 - 3. Etage
Gustav-Meyer-Allee 25
D - 13355 Berlin
+49-30-314-72 421
+49-30-314-72 884